Name:  *
E-Mail:
Homepage:
Antispam-Code:   17173 *
Text:  *
 
Moin beim CCW Gästebuch!
Wäre klasse wenn Du dich auch einträgst.
Einträge: 338   Seite: 4
« zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 .. weiter »

Name: Bixel WWW: n/a
Moin Leute!
Habe gerade die neue Webpage hochgeladen und teste, ob das Gästebuch noch funktioniert.

LG

haste mal wieder ganz fein hinbekommen lieber felix...schonmal vielen dank vom ensemble des punkorchesters....DANKE DANKE DANKE...schaut sehr, sehr gut aus
Nummer: 293 Datum: 17.May.2007 00:18:28
Name: Jo WWW: n/a
Moin
kann mal bitte kurz jemand sagen, bis wo man am besten mit der akn fährt um zum feibad zu kommen? Bokholt,oder barmstedt oder noch was anderes^^?

moin! steig brunnenstraße aus. von da ist es nur noch ein 10 minuten fußweg. frag wenn du brunnenstraße ausgestiegen bist am besten `nen menschen der da rumläuft nach der richtung - geht dann eigentlich nur noch gerade aus. bevor ich dir hier mit von da aus rechts oder links gesehen komme, ist dies wohl die einfachste lösung...den see sollte in barmstedt jeder kennen und dir somit den richtigen weg zeigen können...also wir freuen uns...bis denne
Nummer: 292 Datum: 16.May.2007 13:25:38
Name: breakpoint WWW: n/a
we love st pauli we do
we love st pauli we do
we love st pauli we do
st pauli we love you
Nummer: 291 Datum: 28.Apr.2007 16:15:40
Name: Felix WWW: n/a
Moin zusammen,
Habe euch gestern im Speicher gesehen und muss sagen, dass ich euch und eure Mucke wirklich überaus sympathisch fand! Vielen Dank, war wirklich klasse! Vielleicht kommt ihr ja ("privat" ;D ) auch zur nächsten Soli-Party vom Autonomen Jugendhaus, am 18.Mai im HAK in Bad Segeberg.. Da spielt auch Pan Tau, noch so ne Spacken-Band (in der ich Schlagzeug spiele), Ska-Rock-Zeug. Schleichwerbung, Schleichwerbung!
Liebe Grüße und einen sonnigen Tag!
Nummer: 290 Datum: 28.Apr.2007 14:56:20
Name: walDIYtal WWW: http://www.myspace.com/waldital

Am 21.04.07 ab 20.00h im Waldital, NMS:
GRAUE MÄNNERS (Punk/Oi!)

Eintritt frei.

Am 01. Mai 07 ab 20.00h im Waldital:

HUDSON FALCONS (Streetpunk/ USA)

D-Fäkt (Punk/Elmshorn)

Unkosten: 3,-

LOVE MUSIC HATE FASCISM!
Nummer: 289 Datum: 18.Apr.2007 11:41:24
Name: Don Leonardo WWW: http://www.millofthoughts.de
Tachchen ihr Bagaluten!
Ich hatte mit euch ´05 mal nen Gig bei der S.U.N. zusammen, hab jetzt ne neue Band und wollte euch fragen,ob ihr lustig seid,am 21.05.07 mit uns im Logo zu spielen.
Is mein Geburstach und ich will ganz tolle Leute um mich haben.
Und ihr seid ganz toll.
Wär super,wenn ihr mir ne Mail schickt.
Viele Grüße,
Lenny von Mill Of Thoughts
Nummer: 288 Datum: 10.Apr.2007 18:13:26
Name: happy hanna WWW: n/a
Was seid ihr denn für spaten? ich will musik von euch hören.... macht mal bitte ganz fix n gig klar!
Nummer: 287 Datum: 30.Mar.2007 23:26:32
Name: Bäccy WWW: n/a
Pinneberg Jugendliche scheitern mit Aktion an Auflagen der Behörden
"Konzert gegen Rechts" abgesagt
Am 2. März sollten die "Surfits", die "Subversiv" und andere Bands im Scholl-Haus spielen - doch daraus wird nichts.
Von Michael Rahn

Pinneberg -
Martin ist 18 Jahre alt, lernt Industriekaufmann und geht mit offenen Augen durch die Welt. Fast täglich sieht er eine Gruppe von rechtsradikalen Jugendlichen am Bahnhof rumhängen. Eine Freundin, die mit Lippenpiercing wohl zu links aussah, bekam schon Schläge. Auch der 18-Jährige musste flüchten, um keine Prügel zu kassieren. Doch Weglaufen ist keine Lösung - also wollte er etwas tun, um andere auf das Problem aufmerksam zu machen. Da er selbst in einer Band spielt, lag für den jungen Mann nahe, ein Konzert gegen Rechts zu organisieren - doch das Vorhaben scheiterte.

-Anzeige-


"Wir wollten einen Flyer mit einer Stellungnahme drucken und das Konzert unter das Motto ,Reagieren statt tolerieren - kein Fußbreit dem Faschismus' stellen", erzählt der 18-Jährige. Nach dem ersten Gespräch im Geschwister-Scholl-Haus, dem Wunsch-Veranstaltungsort, machten er und seine Mitstreiter Abstriche. "Konzert gegen rechte Gewalt" sollte der Titel heißen, weitere Äußerungen sollten auf den Flyern nicht verbreitet werden. "Wir sollten niemanden provozieren. Darauf hatte die Polizei gedrungen", berichtet der Heranwachsende.

Aber auch die abgespeckte Version reichte nicht aus. Die Veranstalter sollten den Sicherheitsdienst vervierfachen. Außerdem würde kein Gast mit Anti-Nazi-Symbolen als Aufnäher geduldet. Damit war die Veranstaltung geplatzt."Das macht mich total traurig", sagt der Jugendliche.

"Prinzipiell ist es eine gute Sache, wenn politisch denkende Jugendliche ein Zeichen setzen wollen, auch ohne spektakuläre Anlässe", sagt Kreisjugendschützer Christoph Helms. Er war bislang nicht in die Gespräche eingebunden, könnte sich aber gut ein alternatives Veranstaltungskonzept vorstellen.

Pinnebergs Jugendpfleger Raimund Bohmann hätte gern so ein Konzert laufen lassen - doch die Sicherheitsbedenken der Ordnungsbehörden seien zu stark gewesen.

Die Jugendlichen suchen jetzt nach anderen Möglichkeiten in Pinneberg, über Musik politisch Flagge zu zeigen.

erschienen am 13. Februar 2007

Nummer: 286 Datum: 13.Feb.2007 19:57:53
Name: Sophia + Hans Scholl WWW: http://www.myspace.com/surfits
Mitteilung der SURFITS:

Am 02.03.2007 sollte es endlich einmal soweit sein:

„Reagieren statt tolerieren – Kein Fußbreit dem Faschismus“

Konzertabend im Geschwister Scholl Haus in Pinneberg /S-H

Flyer, Plakate sowie ein Text für die Rückseite wurden entworfen. Unverständlicherweise passierte nun folgendes: Die BKI Pinneberg, sowie die Staatsanwaltschaft Pinneberg, schalteten sich ein und äußerten folgendes: Es wird Auflagen für dieses Konzert geben!

Diese Auflagen, wohlgemerkt für ein ANTIFASCHISTISCHES Konzert, hätten wie folgt ausgesehen:

- keine durchgestrichenen Hakenkreuze
- keine „Dinge“ die die Nazis provozieren könnten
- Verbot des Motto der Veranstaltung

Daraufhin setzte sich die Gruppe zusammen und entschloss sich das Konzert, wie folgt zu nennen:

„Konzert gegen rechte Gewalt und für ein friedliches miteinander aller Völker“

Die Symbole GEGEN Faschismus und der Text GEGEN die Neo-Nazi Szene in Pinneberg verschwanden!!

So….und nun…?!?!?!? Denke ja nicht: „Scheiße alles, nun klappt es aber….“.

Neue (alte) Auflagen wurden erteilt:

- jede Person, die ein Hakenkreuz, sei es durchgestrichen oder im Mülleimer, an dem Abend tragen würde, würde augenblicklich „festgenommen“ werden
- das GSH muss mehr Security buchen
- die Policia wird den ganzen Abend anwesend sein
- das Konzert wird sofort geschlossen und geräumt, wenn der Policia „irgendetwas“ nicht passt
- würde im Laufe des Abends, irgendwo in der Stadt etwas passieren, was auf das Konzert zurückzuführen sei, wird das Konzert sofort abgebrochen


Übrigens erwartete die Policia 50 – 60 Menschen aus dem neonazistischen Spektrum, die das Konzert besuchen könnten – anscheinend Grund genug antifaschistische Menschen, mit Auflagen und weiteren Repressionen zu belasten und nicht gegen den Nazi-Terror vorzugehen.

Weiterhin sehen wir das Verhalten des Chefs, (welcher mit dem ersten Entwurf, zur Policia gerannt ist und den trouble ins rollen brachte) aus dem Geschwister Scholl Haus, als Ohrpfeife für alle antifaschistischen Menschen an und sind beschämt darüber, das dieser Herr ein Haus mit dem Namen ermordeter WiderstandskämpferIn leiten darf!


Wir zeigen uns solidarisch mit dem Verhalten der Orga-Gruppe und unterstützen daher die Entscheidung das Konzert, auch wenn es eventuell durchführbar gewesen wäre, nicht zu veranstalten.

....unverständliches Kopfschütteln.....

die SURFITS Bande

* LOVE MUSIC – HATE FASCISM & RACISM *
Nummer: 285 Datum: 13.Feb.2007 19:09:49
Name: Hanna WWW: n/a
Ist es wahr was man sich erzählt, dass der Gig im GSH ausfällt? Tut mir das nicht an, bitte! ich hab bitte gesagt...... =)

Es stimmt leider. Das Konzert wurde leider verboten. Die genauen Hintergründe sind uns leider auch noch nicht komplett bekannt. Wir hoffen bald wieder auf der Bühne zu stehen und stürzen uns erstmal weiter in die Arbeit für das bald fertig werdende Album...wir spielen bestimmt bald wieder. Also...halt uns die Treue...viele Grüße vom Punkorchester!
Nummer: 284 Datum: 12.Feb.2007 14:10:25
Name: Russi WWW: http://www.sosch.de.vu
ÖXZ ist fertig! runterladen auf www.Sosch.de.vu!
Nummer: 283 Datum: 4.Feb.2007 19:34:19
Name: Bixel WWW: n/a
Spielt Ihr jetzt 2x hintern ander in Pinneberg?
Oder war dar erste Eintrag nur ein Vertipper?

War ein ein kleiner Zahlendreher der sich da eingeschlichen hat! Wir spielen am 02.03.2007!!!
Nummer: 282 Datum: 26.Jan.2007 19:43:47
Name: darth vader WWW: n/a
Am Freitag (15.12.06) steigt das große X-Mas FUN KOnzert im KAZ!!!

Dabei sind:

-Orangenhaut (Hardrock/Punk)

-The Melody Peaches (Indie)

-Fehlstart (FunPunk)

Das ganze gibts für nur 1 Euro (!!!) auf die Ohren

Einlass ist um 19:00Uhr
Beginn um 20:00 Uhr

KAZ Elmshorn
Weberstr. 5

Fröhliche Weihnachten!
Nummer: 281 Datum: 14.Dec.2006 14:31:10
Name: matze WWW: n/a
Hallo ! Kann mir bitte mal jemand verraten wie ich mit Congomoto in Kontakt komme ? Ne Mail Adresse oder so ? Thnx im voraus !
Nummer: 280 Datum: 8.Dec.2006 22:59:10
Name: Hagen von Fehlstart WWW: http://Fehlstart.prophobic.de
Moin Moin
wollte nur mal shreiben das ich euren Auftritt im KAZ echt klasse fand
und das wir also Fehlstart am 15.12.06 auch dort spielen einlaß ist um 19.30
eintritt beträgt einen Euro
würde mich freuen wenn ein paar Elmshorner kommen
bis denne Gruß Hagen
Nummer: 279 Datum: 6.Dec.2006 22:11:30
« zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 .. weiter »